Familie Marcus Vyth

Grabenstraße 72

 NameVornameGeburtsdatum / OrtBeruf / FamilieSchicksalStolperstein
VythMarcus11.12.1881 in KalkarViehhändler/Ehemann von Irene1937 Flucht nach Holland, Wohnort ab 28.1.1937 Nijmwegen, danach Internierung in Westerbork. Die Deportation erfolgte mit dem Transport 81 von Westerbork nach Auschwitz. Marcus Vyth wurde am 19.11.1943 im Konzentrationslager Auschwitz ermordet.
Grabenstrasse 72
Vyth (geb. Anschel)Irene22.11.1842Zweite Ehefrau von Marcus1937 Flucht nach Holland, Wohnort ab 28.1.1937 Nijmwegen, danach Internierung in Westerbork. Die Deportation erfolgte mit dem Transport 81 von Westerbork nach Auschwitz. Irene Vyth wurde am 19.11.1943 im Konzentrationslager Auschwitz ermordet.Grabenstrasse 72
VythLotte Helene (verh. van Engel)29.12.1909Tochter von Marcus und Thekla Dorothe Levor, der ersten Ehefrau
(Thekla Vyth starb am 16.11.1930 und wurde auf dem Friedhof in Kalkar begraben)
Flucht nach Holland, der letzte Wohnort war 1942 in Den Haag. Die Deportation erfolgte mit dem Transport 81 von Westerbork nach Auschwitz. Lotte Vyth wurde am 30.06.1944 in Auschwitz ermordet.
Grabenstrasse 72
VythPaul14.12.1911Kaufmann,
Sohn von Marcus und Thekla Dorothe Levor, der ersten Ehefrau
(Thekla Vyth starb am 16.11.1930 und wurde auf dem Friedhof in Kalkar begraben)
Flucht nach Holland, überlebte dort mit Hilfe die deutsche Besatzung . Paul Vyth starb am 15.09.1989 in Nijmegen.Grabenstrasse 72