Biographien

Die Geschichte der jüdischen Familien in Kalkar während der nationalsozialistischen Herrschaft von 1933 bis 1945 ist weitgehend erforscht worden. Besonders hervorzuheben ist das Engagement des Kalkarer Bürgers Dr. Günther J. Bergmann, der in seinem Werk „Juden in Kalkar“ (Bergmann/Bondy/Pomerance, Kleve 1999), die Ergebnisse seiner Forschung veröffentlicht hat. Wir haben für unsere Recherchen weitere Quellen wie z. B. die internationale Holocaust Gedenkstätte Yad Vashem, das Gedenkbuch des Bundesarchivs, Joods Monument oder den Suchdienst ITS in Anspruch genommen. Weiterhin wurde das Projekt unterstützt von Ruth Warrener, Mitglied der Gocher Stolpersteininitiative und von Helga Ullrich-Scheyda, Stolpersteine für Kleve. Allen Beteiligten sprechen wir hiermit unseren Dank aus.

Die Besucher dieser Website werden gebeten, widersprüchliche Angaben, insbesondere das Schicksal der Opfer betreffend, im Hinblick auf die ständige Veränderung der Forschungslage zu tolerieren. Wir haben versucht und werden in der Zukunft bemüht sein, den aktuellen und letztgültigen Stand der Forschung wiederzugeben.

Wichtig erscheint uns der Hinweis, dass neben den jüdischen Mitbürgern auch Opfer der sogenannten Euthanasie und weiterer Gruppen, die damals verfolgt wurden, berücksichtigt werden müssen. Hinweisen auf mögliche Opfer gehen wir nach, wenn uns diese bekannt werden.

 

Person/FamilieStraßeAnzahl StolpersteineVerlegedatum
Familie Oscar SchürmannMonrestraße 20802.10.2018
Familie Albert SpanierMonrestraße 22602.10.2018
Familie Andreas IsaacKesselstraße 10offen
Eheleute Emil SpierMonrestraße 69offen
Familie Salomon CohenAltkalkarer Straße 2offen
Familie Hugo CohenMarkt 4offen
Familie Alexander SternMarkt 17offen
Eheleute Abraham CohenKesselstraße 12offen
Familie Siegmund SpierKesselstraße 15offen
Familie Max VythKesselstraße 19offen
Familie Simon SpierKesselstraße 56offen
Familie Louis ElkanHohe Straße 19offen
Familie Gustav VythGrabenstraße 70offen
Familie Marcus VythGrabenstraße 111offen
Gebrüder SpierKirchplatz 5offen